WIE IN MUTTERS SCHOSS


documentary, 70min, HD, 1:1.78 (16:9)

Die Angst ist ständig präsent in Alex‘ Leben, wie ein Tinnitus. Er findet einen Weg sie zum Verstummen zu bringen, aber der Preis für psychische Schmerzfreiheit ist die Sucht. Nach einer Entgiftung hat er zum wiederholten Mal eine psychotische Episode und beschließt, sein Leben zu beenden. Er überlebt den Zug, der ihn töten sollte,
verliert aber seinen Unterschenkel und einen Fuß. Jetzt fängt sein neues Leben an – aber die alten Probleme sind immer noch da.

director: Stefanie Schmitz
producer: Rosalinda Basta
editor: Kamil Goerlich / Stefanie Schmitz
cinematographer: Tilman Holzhauer